philosophie

Sind euch natürliche, ungestellte und spontane Bilder von euch und euren Gästen wichtiger als steife Hochzeitsposen?

Plant ihr eure Hochzeit mit viel Liebe zum Detail?

Legt ihr Wert auf Qualität und wisst, dass die Hochzeitsfotos das einzige sind, was euch euren Hochzeitstag in 10 Jahren nochmal in Erinnerung rufen kann?

Dann seid Ihr bei mir wirklich goldrichtig!

hochzeitsfotograf_freiburg_basel

Hallo ihr Lieben, ich bin Flo! Solltet ihr zu mir gefunden haben, weil ihr einen Hochzeitsfotografen sucht, zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung zu heiraten! Ich arbeite nun schon seit einigen Jahren als Hochzeitsfotograf und was soll ich sagen, ihr habt die richtige Entscheidung getroffen, der Hochzeitstag birgt immer eine ganz besondere Magie, die mit nichts anderem zu vergleichen ist! Schön auf jeden Fall, dass ihr den Weg auf meine Website gefunden habt. Hier erfahrt ihr nun ein bisschen über meine Fotophilosophie wenn man so möchte, wenn ihr auch schonmal etwas mehr über den Menschen hinter der Kamera erfahren möchtet, schaut doch für einen ersten Eindruck auf der Seite über mich vorbei. Gerne können wir uns auch einmal persönlich kennenlernen, bei einem unverbindlichen Treffen oder – falls ihr nicht nach Freiburg kommen könnt – bei einem Skype-Gespräch. Vor eurer Hochzeit sollten wir uns auf jeden Fall auch mindestens einmal auf einen Kaffee (oder ein Bier oder zwei) persönlich treffen, gegenseitige Sympathie ist das a & o und die absolute Grundlage für schöne natürliche Hochzeitsfotos. Dann können wir in aller Ruhe über eure Wünsche und Vorstellungen sprechen, ihr könnt mir von euren Planungen erzählen und gemeinsam entwerfen wir einen Plan für eure Hochzeitsbilder. Wenn ihr möchtet können wir auch im Rahmen eines Engagement-Shootings schonmal erste gemeinsame fotografische Erfahrungen miteinander sammeln, so lernt man sich kennen, ihr gewöhnt euch an meine Kamera und seid so bestens auf den Hochzeitstag vorbereitet.

Mir sind zwei Dinge besonders wichtig, wenn es darum geht eine Hochzeit zu fotografieren. Das wäre erstens natürlich, dass ich euch unvergessliche Erinnerungen schaffe, mit deren Hilfe ihr euch euer Leben lang an euren Hochzeitstag zurückerinnern könnt.  Ich möchte an dieser Stelle gerne eine Braut zitieren, die liebe Miina, besser könnte ich das nämlich niemals ausdrücken: „After seeing the photos of Florian, we noticed that our memories were just shadows compared what Florian had captured with his camera.“ (Danke Miina! <3) Das ist der Anspruch und das Ziel, das ich vom ersten bis zum letzten an jedes einzelne Foto während einer Hochzeit ansetze! Ich bin durchgehend unterwegs auf der Suche nach lustigen, rührenden, freudigen und spaßigen Momenten, nach liebevollen Details, kleinen Geschichten die sich hinter den Szenen abspielen und stets mit der Kamera zur Stelle, wenn etwas spannendes passiert - ihr werdet eure Hochzeit in meinen Bildern noch einmal ganz neu erleben.

Ebenso wichtig ist mir zweitens, dass ich so unauffällig wie möglich und so präsent wie nötig auf eurer Hochzeit unterwegs bin: Ich bin mir bewusst, dass mir meine Paare großes Vertrauen entgegenbringen, mich an ihrem Hochzeitstag als Fotografen ganz nah an sich heranzulassen, diesem Umstand möchte ich zu jeder Sekunde eures Tages gerecht werden. Ich gebe mir immer die größte Mühe, mit Spaß und einer lockeren Art das sicherlich erstmal ungewohnte Gefühl fotografiert zu werden in den Hintergrund rücken zu lassen. Natürlichkeit der Fotos steht für mich immer im Vordergrund, sowohl bei unserem Shooting, also auch wenn ich eure Gäste fotografiere. Ich fotografiere immer sehr viel aus dem Hintergrund heraus und versuche, euch und euren Gästen so wenig auf die Pelle zu rücken wie es nur irgendwie geht. Ich bin dabei stets höflich und zuvorkommend, und zwar nicht nur dem Brautpaar und damit meinen Auftraggebern gegenüber, sondern selbstverständlich auch zu jedem einzelnen Gast auf einer Hochzeit. Es ist mir äußerst wichtig, möglichst wenig aufzufallen, ich dränge mich nicht auf sondern bin ein ständiger stiller Beobachter, der zu den richtigen Momenten aus dem Nichts auftaucht um die wichtigen Fotos zu schießen. Auf diese Art und Weise ist es mir möglich, Euch und eure Gäste genau dann zu erwischen, wenn Ihr euch unbeobachtet fühlt – und es sind gerade diese unbeobachteten Momente, die eine moderne Hochzeitsreportage zu einer wertvollen Erinnerung machen. Natürlich wird es dabei ab und an auch einmal stressig, die letzten Jahre haben mir aber genug Routine und Ruhe gegeben, um auch solche Situationen entspannt und professionell zu meistern.

Nun aber genug der vielen Worte, wenn ihr Fragen habt oder mich kennenlernen wollt: Ich würde mich sehr freuen, euch kennenzulernen, also meldet euch doch einfach bei mir!

infos & leistungen

Hochzeiten zu fotografieren heißt, sich Woche für Woche fotografisch auf neue Situationen und Momente einzulassen, denn auch wenn sich natürlich bestimmte Abläufe wiederholen, entwickelt jede Hochzeit doch eine ganz eigene Dynamik.

Mein Credo lautet: „KLASSE STATT MASSE!“, das gilt für meine Arbeit an eurem Hochzeitstag (ihr seid nicht irgendein beliebiger Kunde für mich, vielmehr betrachte ich euch als Freunde, für die ich ihren Hochzeitstag mit größtem Engagement festhalten möchte), genauso wie für die Präsentation und Übergabe meiner Fotos an euch. Das bedeutet auch, dass ich pro Jahr nur eine bestimmte Anzahl an Hochzeiten annehme, um eine durchweg hohe Qualität garantieren zu können. Mehrere Hochzeiten an einem Wochenende und ein müder Fotograf? Das gibt es bei mir sicherlich nicht. Auch im Vorfeld möchte ich dem bereits mit meiner Preiskalkulation gerecht werden: Ich habe dementsprechend keine fixe Preisliste, die ich bei einer Anfrage einfach kommentarlos verschicke  – zu vielfältig sind die Wünsche in den Anfragen die ich bekomme, als das man die verschiedenen Optionen einer Hochzeitsreportage in drei oder vier Hochzeitspakete schnüren könnte. Ich erstelle vielmehr individuelle Angebote, ganz auf eure Wünsche zugeschnitten, das macht wie ich finde deutlich mehr Sinn. Das ist natürlich absolut unverbindlich und für euch im Endeffekt sogar günstiger – also schreibt mir einfach wenn euch meine Bilder gefallen, dann erstelle ich euch gerne ein Angebot!

Lasst mich im Vorfeld aber noch ein paar Worte dazu sagen, welche Informationen ich für ein Angebot benötige: Ich kalkuliere meine Hochzeitsangebote zum einen natürlich nach Zeit, die ich anwesend sein soll, zum anderen auch nach den „Kernevents“, die ihr an eurer Hochzeit fotografiert haben möchtet (als Events verstehe ich vor allem: Getting ready, Standesamt, kirchliche bzw. freie Trauung, Shooting, Sektempfang, abendliche Feier). Bei Anfragen wie: „Wir hätten gerne Hochzeitsfotos, was kostet das bei Dir“ kann ich verständlicherweise keine konkreten Zahlen nennen. Je mehr Informationen (ungefähre Gästeanzahl, Ort der Trauung, eine grobe Zeitangabe darüber wie lange ich auf eurer Hochzeit fotografieren soll, beziehungsweise welche Events ihr gerne fotografiert hättet) ihr in die Anfrage reinpackt, desto schneller kann ich euch ein unverbindliches Angebot erstellen. Ihr könnt dabei natürlich auch nach mehreren Optionen fragen.

Immer öfters höre ich, dass die Paare ihre Hochzeitsalben und Dankeskarten selber anfertigen wollen, das ist in der heutigen Zeit ja auch wirklich im Internet schnell gemacht, und vor allem bekommt man so genau das, was man sich vorgestellt hat.  Wie ihr unten in der Slideshow lesen könnt, ist die Anfertigung von Fotobüchern und Dankeskarten bei mir völlig optional. Die Erfahrung hat schlichtweg gezeigt, dass es heutzutage sinnvoll ist, dies auf Wunsch dem Brautpaar zu überlassen: Die Anfertigung ist absolut kein Problem mehr und mit den digitalen Daten schnell, hochwertig und (vor allem) nach den eigenen Vorstellungen am eigenen PC erledigt. Solltet ihr euch jedoch wünschen, dass ich das für euch übernehme, können wir da natürlich gerne drüber reden und ich mache euch ein faires Angebot.

Wenn euch meine Bilder gefallen, ihr euch vorstellen könnt, dass ich eure Hochzeit fotografiere sowie natürlich auch bei jeglicher Art von Fragen, schreibt mir einfach eine eMail an info(at)florianeffelsberg.de, ruft mich an oder nutzt einfach mein Kontaktformular.

Eines möchte ich übrigens noch loswerden: Wenn ihr das möchtet, scheut euch nicht, auch mir ein paar persönliche Informationen über euch zu schreiben, ich finde es immer spannend, was die Paare so über sich zu erzählen haben und freue mich stets darüber, wenn es nicht nur reine Geschäftsmails sind, die man miteinander austauscht. Ich soll ja auch schließlich keine Passfotos von euch machen, sondern den wichtigsten Tag eures Lebens für euch festhalten. :P

Das gibt es bei mir…

...vor der Buchung:

  • Ein individuell auf eure Wünsche zurechtgeschnittenes Angebot
  • Beratungsgespräch: Natürlich habt ihr bereits vor einer Buchung die Möglichkeit, mich persönlich kennenzulernen. Im Rahmen eines unverbindlichen Beratungs- und Kennenlerngesprächs können wir über eure Vorstellungen und Wünsche sowie den groben Ablauf eurer Hochzeit sprechen. Sicher kann ich euch auch bei der ein oder anderen nicht-fotografischen Frage wertvolle Tipps geben. Für einen ersten Eindruck kann das auch gerne via Skype geschehen, sollte euch das dann reichen können wir das persönliche Gespräch natürlich gerne zu einem späteren Zeitpunkt, wenn etwa die Hochzeitsvorbereitungen weiter vorangeschritten sind, nachholen. Das Gespräch ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

...nach der Buchung:

Bei mir gibt es stets den gleichen Service – egal für was ihr mich gebucht habt, die folgenden Punkte sind stets inclusive:

  • Aktive Absprache während der heißen Phase, abschließendes Telefonat/Skype-Gespräch wenige Tage vor der Hochzeit
  • Fotografische Arbeit am Hochzeitstag je nach Buchung. Generell bedeutet Reportagefotografie bei mir: Momentaufnahmen von euch und euren Gästen, Gruppen- und Familienbilder, Stimmungsbilder, Detailfotos (von den Ringen über den Brautstrauß bis hin zu Dekorationen) etc.
  • Nachbearbeitung der Bilder: ich verwende keine Filter sondern bearbeite ausnahmslos jedes einzelne Bild individuell. Mein Markenzeichen sind kräftige aber natürlich bleibende Farben selbst bei Regen, knackige Kontraste und satt belichtete Bilder ohne die oft typische Überbelichtung
  • Professionelle Retusche der Shootingbilder (Hautunreinheiten, Fältchen, Augenringe etc.)
  • Eine online Webgalerie, verteilbar an Freunde und Verwandte. Online ein ganzes Jahr, mit der kostenfreien Option, die Bilder direkt aus der Galerie herunterzuladen
  • Die Bilder in Webgröße (in Farbe und Schwarzweiß) direkt zum Download als Zip-Datei, mindestens sechs Monate online.
  • Die Bilder (sowohl in Farbe als auch schwarzweiß) in Vollauflösung entweder auf DVD oder auf einem USB-Stick, je nach Wunsch
  • Den „Ausschuss“ des Tages gibt es auf der DVD bzw. dem Stick mit dazu

...nicht:

  • Unzufriedene Hochzeitspaare
  • Versteckte Kosten
  • Bildernachbestellung (das ist so 20. Jahrhundert)
  • Wasserzeichen
  • Zwingend mitzubuchende Fotoalben/ -bücher/ -prints. Also: „Alles geht, nichts muss.“